Veranstaltungsort:
Online

Beginn:
Samstag, 16. Januar 2021
09:00 Uhr
Ende:
Samstag, 16. Januar 2021
16:00 Uhr
Unterrichtseinheiten:
8,0
WB-Nummer:
WB-2021-001
66,00 €
Buchungsfrist abgelaufen

Fachtag: „Wer fragt, der forscht - wer forscht, der fragt

Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Lage hinsichtlich COVID-19 arbeiten wir derzeit an einer digitalen Umsetzung dieser Veranstaltung. Die Durchführung wird über die Plattform Zoom erfolgen. Den Zugangslink erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, in der Bildung eine gewichtige Rolle zukommt. Das Gute ist, Kinder sind von Natur aus wissbegierig, neugierig und leistungsbereit. Darauf, dass das so bleibt, haben wir als pädagogische Fachkraft immensen Einfluss, etwa indem wir ihnen gute Lernbegleiter sind. Sprachliche Förderung und das Erforschen von Alltagsphänomenen gehen dabei Hand in Hand einher. In einem interaktiven Eingangsvortrag werden den Teilnehmenden die übergreifenden Grundprinzipien guter Lernbegleitung vorgestellt. In Videobeispielen sehen sie Umsetzungsmomente aus Kita und Schule. Im zweiten Teil werden sowohl in Übungen, als auch in konkreten Forschungssituationen einzelne Grundprinzipien erfahrbar gemacht und in ihrer gleichzeitigen Wirkung auf die sprachliche und naturwissenschaftliche Bildung reflektiert. In der abschließenden Auswertung wird die Umsetzung in Bezug zur persönlichen Vorerfahrung gesetzt und praktische Alltagsbeispiele gesammelt.

Seminarinhalte:

  • Grundprinzipien guter Lernbegleitung und Anwendung
  • Untrennbarer Zusammenhang von Sprach- und MINT-Bildung
  • Wirkung auf sprachliche und naturwissenschaftliche Kompetenzentwicklung

Fachtagsprogramm

09:00-09:30 Uhr - Begrüßung und Ankommen

09:30-10:30 Uhr - Die Grundprinzipien guter Lernbegleitung im pädagogischen Alltag – interaktiver Vortrag

10:30-12:00 Uhr - Videospiele zu den Grundprinzipien aus Kita und Schule, Austausch

12:00-13:00 Uhr - Mittagspause, Austausch

13:00-15:00 Uhr - Übungen zur Durchführung konkreter Forschungssituationen, um einzelne Grundprinzipien erfahrbar zu machen und anschließend gemeinsam zu reflektieren

15:00-16:00 Uhr - Auswertung in Bezug auf die persönliche Vorerfahrung und Sammeln praktischer Alltagsbeispiele, um den Transfer in den Alltag zu erleichtern

Der Besuch dieser Veranstaltung kann im Rahmen des Zertifizierungsprozesses zum „Haus der kleinen Forscher“ angerechnet werden.

Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Lage hinsichtlich COVID-19 arbeiten wir derzeit an einer digitalen Umsetzung dieser Veranstaltung. Die Durchführung wird über die Plattform Zoom erfolgen. Den Zugangslink erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.

Dozenten

Veronika Meiwald

Systemische Supervisorin, Logopädin, Dozentin, Sprechtrainerin
Stephan Gühmann, Dr.

Fachleiter MINT-Bildung, Stiftung Haus der kleinen Forscher
Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok