Veranstaltungsort:
ILL e.V. - Bildungsakademie
Am Campus 16
18182 Bentwisch
Beginn:
Freitag, 2. Dezember 2022
09:00 Uhr
Ende:
Freitag, 2. Dezember 2022
16:00 Uhr
Unterrichtseinheiten:
8,0
WB-Nummer:
WB-2022-103
60,00 €
Buchungsfrist abgelaufen

„Spieglein, Spieglein an der Wand ...“ - Märchen als Ressource zur Resilienzförderung

Märchenerzählungen als jahrtausende altes Unterhaltungsmittel für Kinder, Jugendliche und Erwachsene enthalten wertvolle Botschaften und resiliente Inhalte, welche insbesondere Kinder auf ihrer Entwicklungsreise ins Erwachsenenalter unterstützen und befähigen, mit belastenden Situationen und Herausforderungen des Lebens souverän umzugehen.

Resilienz ist die Widerstandsfähigkeit gegenüber Lebenskrisen. Verwundbarkeit oder Vulnerabilität sind Gegenbegriffe. Resilienz ist ein erlernbares und situationsabhängiges Konstrukt. Es ist verwandt mit anderen Konstrukten wie der psychischen Gesundheit, Emotionen und emotionaler Stabilität sowie Hoffnung und Religion.

Seminarinhalte:

  • Sinn und Wert des Märchens
  • Symbolik
  • Märchen im Wandel der Zeit
  • Stellenwert aus psychologischer Sicht – J. Piaget (magisches Denken)
  • Stellenwert aus psychoanalytischer Sicht – S. Freud, C.G. Jung
  • Stellenwert aus pädagogischer Sicht
  • Märchen als Ressource zur Resilienz (Stellenwerte zusammengefasst und daraus resultierende Erkenntnisse für die Resilienzbildung)
  • Umsetzung in der Kita (entsprechende Angebote vorstellen, erlernen, erfinden)

Dozenten

Christine Runge

Staatlich anerkannte Erzieherin, Bereichsleiterin für Kitas und Horte Region Rostock beim ILL e.V.
Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok