Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für die Teilnahme an Veranstaltungen, die vom Institut Lernen und Leben e.V. als staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung angeboten werden, gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Die im Folgenden aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen des Institut Lernen und Leben e.V., die ab dem 01.01.2021 stattfinden.

§ 1 Anmeldung

Anmeldungen für Tagesweiterbildungen, Onlineseminare, Fachtage und Zertifikatskurse sind ausschließlich online über folgende Webseite nach erfolgreicher Registrierung möglich: www.mv-bildung.de. Im Anschluss an die erfolgreiche Anmeldung, wird eine automatisierte Anmeldebestätigung an die hinterlegte E-Mail-Adresse verschickt. Der jeweilige Status der Anmeldung ist auf der angegebenen Webseite unter „Mein Bereich/meine Kurse“ einsehbar und durch den Teilnehmer eigenständig zu beachten.

§ 2 Zahlungsbedingungen

Teilnahmebeiträge sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig. Die Herausgabe der Teilnahmebescheinigung erfolgt bei späteren Zahlungen erst mit der vollständigen Begleichung des geforderten Beitrags.

Die Forderung erlischt nicht bereits bei unterlassener Teilnahme.

Bitte verwenden Sie für Zahlungen nachfolgende Bankverbindung:

Kreditinstitut: OSPA Rostock

IBAN: DE43 1305 0000 0201 0701 03

BIC: NOLADE21ROS

Die Forderungen werden bei Ausbleiben der Zahlung im Wege des Mahnverfahrens geltend gemacht.

§ 3 Stornierungen

Grundsätzlich ist bis zu vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine kostenfreie Stornierung von bereits gebuchten Veranstaltungen möglich. Darüber hinaus können Stornierungen je nach Veranstaltungstyp zu den unter Punkt 1 und 2 genannten Bedingungen erfolgen. Sämtliche Stornierungen und Nachweise haben schriftlich, vorzugsweise per E-Mail, zu erfolgen: weiterbildung@ill-ev.de, per Post: Bildungsakademie, Am Campus 16, 18182 Bentwisch per Fax: 0381 / 25 28 99 79

Es gelten nachfolgende Fristen:

Bei Tagesweiterbildungen, Onlineseminaren, Fachtagen und Zertifikatskursen ist eine kostenfreie Stornierung bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich.

Bei Stornierungen außerhalb dieser Frist wird grundsätzlich der gesamte Betrag erhoben, es sei denn nachfolgende Bedingungen sind erfüllt. In diesem Fall werden Beiträge ausschließlich unter den nachfolgenden Bedingungen und dem dort bezeichneten Umfang erhoben. Es gilt das Eingangsdatum der Rücktrittsbekundung beim Vertragspartner.

  1. Bei Zertifikatskursen:

Im Krankheitsfall kann der Teilnehmer nach Vorlage einer Kopie des Krankenscheins innerhalb von drei Arbeitstagen nach Modulbeginn das Modul im nächsten Qualifizierungszeitraum nachholen, sofern der betreffende Zertifikatskurs im nächsten Qualifizierungszeitraum erneut angeboten wird und die jeweils notwendige Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Das Zertifikat wird erteilt, sofern sämtliche Module belegt sowie sämtliche Zahlungen beglichen worden sind.

  1. Bei Tagesweiterbildungen, Onlineseminaren und Fachtagen:

    a. Bei Buchungen durch einen Träger, benennt dieser schriftlich und verbindlich einen Ersatzteilnehmer für die betreffende Veranstaltung. Sämtliche Forderungen und Bedingungen gehen dann auf den Ersatzteilnehmer über. Schuldner ist hingegen der Träger.

    b. Bei Stornierung wegen Krankheit erstatten wir für die genannten Veranstaltungen bereits gezahlte Kosten zu 100% zurück, sofern kein Ersatzteilnehmer benannt wird. Eine Kopie der Krankschreibung muss innerhalb von drei Arbeitstagen nach Veranstaltungsbeginn bevorzugt per E-Mail an weiterbildung@ill-ev.de oder postalisch in der Bildungsakademie, Am Campus 16, 18182 Rostock-Bentwisch eingehen.

Der Teilnehmer ist für die Einhaltung der Fristen selbst verantwortlich. Stornierungsgebühren werden mit gegebenenfalls bereits gezahlten Teilnehmerbeiträgen verrechnet bzw. im Wege des Mahnverfahrens i.S.d. § 3 eingefordert.

Sofern keine anderweitige Vereinbarung getroffen wird, erfolgen etwaige Erstattungen auf das Konto des Einzahlenden.

§ 4 Zertifikatskurse

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Interessenten per E-Mail ihre Reservierungsbestätigung samt auszufüllendem Formular für die verbindliche Anmeldung. Mit diesem bestätigen die Teilnehmer mit persönlicher Unterschrift die verbindliche Teilnahme am gebuchten Zertifikatskurs. Das Formular senden die Teilnehmer postalisch an Institut Lernen & Leben e.V., Bildungsakademie, Am Campus 16, 18182 Rostock-Bentwisch.

§ 5 Zertifikate für Zusatzqualifikationen

Die angebotenen Zusatzqualifikationen (Zertifikatskurse) richten sich in der Art ihrer Ausschreibung grundsätzlich an Fachkräfte i.S.d. § 2 Absatz 7 KiföG M-V. Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Teilnahme, d.h. nach Absolvierung sämtlicher Module, ein Zertifikat mit der jeweiligen Kursbezeichnung. Weiterhin dürfen Fachschüler an den angebotenen Zertifikatskursen (mit Ausnahme des Zertifikatskurses „Leitung von Kindertagesstätten“) teilnehmen. Die Anzahl der Fachschüler wird ausgehend von der Anzahl der regulären Teilnehmer auf maximal 25% begrenzt. Fachschüler erhalten das Zertifikat für die betreffende Zusatzqualifikation, sofern alle Module absolviert wurden und ein Abschluss i.S.d. § 2 Absatz 7 KiföG M-V vorliegt.

§ 6 Absage von Veranstaltungen und Änderungsvorbehalte

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z.B. plötzliche Erkrankung des Dozenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden zurückerstattet. Sofern keine anderweitige Vereinbarung getroffen wird, erfolgt die Erstattung auf das Konto des Einzahlenden.

 Kommt es in Ausnahmefällen zu Änderungen bei einzelnen Weiterbildungsangeboten, werden die Teilnehmer umgehend per E-Mail informiert. In begründeten Ausnahmefällen kann das Institut Lernen und Leben e.V. Veranstaltungen

von anderen als den angegebenen Dozenten durchführen lassen. Bei kurzfristig abgesagten oder verschobenen Tagesweiterbildungen (beispielsweise mangels Erreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl) steht es den Teilnehmern frei, den neuen Termin wahrzunehmen oder den Teilnahmebeitrag zurückzufordern. Im Falle der Terminänderung fallen, abweichend von §3 und §4, für den ursprünglichen Veranstaltungstermin keine zusätzlichen Kosten an. Der Nachholtermin wird per E-Mail mitgeteilt. Die ursprünglichen Teilnehmer werden dabei bevorzugt berücksichtigt. Soweit die ursprünglichen Teilnehmer den Nachholtermin innerhalb des vorgegebenen Zeitraums nicht annehmen, wird der Platz anderweitig vergeben. Ansonsten erfolgt eine erneute Anmeldebestätigung. Es gelten die Regelungen nach §§ 3, 4.

§ 7 Datenschutz: Angaben der Teilnehmer/Datenerfassung

Die Teilnehmer versichern, dass sie ihre korrekten Kontaktdaten angegeben haben, Änderungen selbständig vornehmen sowie sich mit der Nutzung ihrer Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung einverstanden erklären. Die persönlichen Daten werden bis zur Vertragsabwicklung sowie danach innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und unzugänglich für unberechtigte Dritte gespeichert. Darüber hinaus erfolgt eine Speicherung zum Zwecke der Angebotsinformation nur, sofern das ausdrückliche Einverständnis zur Speicherung vorliegt. Wir versichern, sämtliche Vorgaben der DSGVO einzuhalten und zu erfüllen. Das Einverständnis kann jederzeit widerrufen werden.

§ 8 Haftung

Eine Haftung des Instituts Lernen und Leben e.V. bei Diebstahl, Verlust und Beschädigung von Teilnehmereigentum ist ausgeschlossen. Teilnehmer haften grundsätzlich für eigenes Verschulden aufgrund grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

§ 9 Urheberrecht

Sämtliche Rechte an den Lehrgangsunterlagen (z.B. Skripte, Lehrbücher etc.) und sonstigen Arbeits- und Begleitmaterialien, gleich in welcher Form, bleiben ausdrücklich dem Dozenten vorbehalten. Sämtliche im Rahmen der Veranstaltung erhaltenen Lernmittel sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Instituts oder des Ausstellers an Dritte, z.B. in Kopie oder Fotografie, weitergegeben werden.

§ 10 Widerrufsbelehrung

Sie haben (als Verbraucher) das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss diesen Vertrag schriftlich zu widerrufen, sofern der Widerruf noch in der regulären Anmeldefrist ausgesprochen wird. Ein nach der regulären Anmeldefrist erfolgter Widerruf verursacht gegebenenfalls Kosten im Sinne in Anspruch genommener Leistungen bzw. das Vorliegen der Möglichkeit der Inanspruchnahme.

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok